© Bärbel Kobus * Fotos Bärbel Kobus & Fotolia
Willkommen

Interview  

Die Perlentaucherin“   Einer Muschel gleich, wohnt in jedem Menschen eine Perle, die es zu finden lohnt…   Was sind die Hauptgründe, warum deine Klienten Kontakt mit dir aufnehmen?   In   erster   Linie   möchten   die   meisten   erfahren,   warum   die   Freude   und   Leichtigkeit   am   Leben   verloren   ging.   Bei   manchen   geht   das mit   beruflichen   oder   gesundheitlichen   Problemen   einher.   Andere   besitzen   alles   und   sind   trotz   finanzieller   Sicherheit,   Gesundheit und   Wohlstand   unzufrieden.   Dabei   rücken   vor   allem   Fragen   wie   wer   ich   bin,   was   meine   Fähigkeiten   sind   und   warum   ich   hier   bin verstärkt   ins   Bewusstsein.   Die   reine   finanzielle   Sicherheit   und   das   Schaffen   von   bleibenden   Werten   sind   keine   Garantien   mehr   für ein zufriedenes Leben. Im Gegenteil: Der Wunsch nach einem Sinn und die Suche danach werden stets lauter. Mit welchen Methoden arbeitest du? Jeder   Mensch   ist   einzigartig   und   jede   persönliche   Lebenssituation   ist   anders.   In   gemeinsamer   Arbeit   filtern   wir   den   nächsten   ganz individuellen   Schritt   heraus.   Dafür   greife   ich   auf   verschiedenste   Möglichkeiten   und   Techniken,   aus   unterschiedlichen   Bereichen zurück.   Ich   setze   die   klassischen   Methoden   der   Betriebswirtschaft   in   Kombination   mit   psychologischen   und   energetischen   Tools ein,   wie   etwa   systemische   Lösungsarbeit,   NLP,   Einsatz   von      Akkupunkturbehandlungen,   Formen   der   Therapiearbeit   aus   Kunst   und Bewegung   und   Radionik.      Speziell   die   Arbeit   mit   Radionik   erleichtert   vielfach   die   bewusste   Entwicklung   und   ist   daher   eine effektive   Grundlage.   Bildlich   gesprochen:   Wenn   ich   vorher   einen   sperrigen   und   schwer   beladenen   Transporter   fahre,   bin   ich   auf meinem   Lebensweg   dank   der   Radionik   mit   einem   wendigen   Sportwagen   unterwegs.   Das   heißt   in   kürzester   Zeit   mehr   Flexibilität, Leichtigkeit, Freude, Lebensqualität und nicht zuletzt auch Geschwindigkeit zu integrieren . Wie     muss     ich     mir     deine     Arbeit     für     Unternehmen     vorstellen,     schließlich     sind     dort     mehrere     Menschen     mit unterschiedlichen Wünschen, Prägungen und Glaubenssätzen tätig? Der   unternehmerische   Ansatz   ist   dem   für   einzelne   Personen   recht   ähnlich.   Zunächst   erforsche   ich   die   einzelnen   Beweggründe, persönlichen   Ängste,   Leidenschaften   und   Potenziale   der   Firmeninhaber   und   Führungspersonen.   Wird   die   eigene   Wahrheit   nicht mehr   gelebt,   kommt   Sand   ins   Getriebe   und   auch   den   Mitarbeitern   fällt   es   zunehmend   schwerer,   sich   mit   Freude   einbringen   zu können.   Diese   „scheinbaren“   Nebensächlichkeiten   sind   oftmals   schon   Ursache   für   Fehlkonstruktionen,   Umsatzrückgänge   bis   hin zu   vermehrtem   Krankenstand   dergleichen.   Wenn   Inhaber   und   Führungskräfte   sich   selbst   wirklich   treu   bleiben   und   mit   Freude   in ihrem   täglichen   Handeln   ausdrücken,   kann   eine   echte   Gemeinschaft   entstehen.   Der   Informations-   und   Handlungsfluss   zu   allen Angestellten ist dann wieder klar, motivierend, harmonisch und kraftvoll. Du    hast    viele    Ausbildungen    und    noch    mehr    Bereiche,    die    ineinanderfließen    –    gibt    es    eine    Bezeichnung    für    diesen vielseitigen und doch individuellen Job? (lacht)   Eine   gute   Frage.   Nein,   eigentlich   nicht,   zumindest   in   der   heutigen   Geschäftswelt   gibt   es   keine   Bezeichnung.   Jedoch   habe   ich für   mich   den   Begriff   einer   Perlentaucherin   gefunden,   das   trifft   das,   was   ich   tue   auf   den   Punkt   genau.   In   jedem   Menschen befinden   sich   Potentiale   und   einzigartige   Fähigkeiten.   Ich   tauche   hinab   und   helfe   mit   meiner   Arbeit   sie   ans   Licht   und   zum Leuchten   zu   bringen.   Daraus   entsteht   Freude   und   Leichtigkeit   im   Leben,   wie   im   Arbeiten.   Wenn   ich   jeden   Tag   das   Tue,   was   ich wirklich   kann   und   mag,   gibt   es   keine   Pflicht   und   Anstrengung   im   alten   Sinne   mehr.      Es   gibt   keine   von   außen   vorgegeben   Ziele, sondern das eigene Herz wird zum Wegweiser. Das Leben wird dann zum Abenteuerurlaub! Was ist deine tägliche Motivation? Ich   liebe   es,   jeden   neuen   Tag   und   seine   Möglichkeiten   zu   entdecken   und   ich   fühle   mich   dabei   als   Gast   auf   diesem   Planeten.   Mein Leben   gleicht   eher   einem      „Abenteuerurlaub   Erde“   als   einer   Pflicht,   bestimmte   Ziele   erreichen   zu   müssen.   Damit   haben   sich meine   Prioritäten   verschoben:   Ich   muss   keinen   Normen   entsprechen,   sondern   es   macht   mir   Freude   mich   selbst   auszudrücken und   gänzlich   neue   Wege   zu   gehen.   Die   Arbeit   mit   meinen   Klienten   schickt   auch   mich   immer   wieder   auf   eine   Reise   voller   neuer Erkenntnisse   und   es   ist   eine   wunderbare   Aufgabe   gemeinsam   mit   ihnen   Abenteuer   zu   kreieren,   die   Lust   am   Leben,   Leichtigkeit und Freude zurück zu erobern. Wenn du einen Wunsch frei hättest, der sofort Realität würde, wie würde er lauten? Ich   wünsche   mir   mehr   Bewusstheit,   so   als   hätte   jemand   in   uns   allen   ein   Licht   eingeschaltet:   Bewusste   Menschen   können   klar wahrnehmen   was   sie   tun,   warum   sie   es   tun   und   wie   sich   ihr   Handeln   auswirkt.   Sie   sind   in   der   Lage   liebevoll   mit   sich   selbst umzugehen   und   ehrlich   zu   ihren   Mitmenschen   zu   sein.   Wo   Liebe   am   Werk   ist,   verspüren   wir   keine   Ängste   und   keine   Furcht,   auf der Strecke zu bleiben. Ein liebevoller und in allen Bereichen authentischer Mensch strahlt dies aus. Wandel   ist   kein   externes   Ereignis,   sondern   vollzieht   sich   in   uns   allen   und   so   verändert   sich   die   Welt.    Diese   gelebten Erkenntnisse würden in meinen Augen einen riesigen Sprung nach vorne für unsere menschliche Gemeinschaft bedeuten.
Das I nterview wurde geführt von Jens Brehl Jorunalist, PR-Berater & Autor (2013)
in deiner Welt, die du bestimmst und bewohnst….
Impressum Impressum
© Bärbel Kobus / Fotos Bärbel Kobus und Fotolia * www.baerbelkobus.se
Willkommen

Interview  

Die   Perlentaucherin“    Einer    Muschel    gleich, wohnt    in    jedem    Menschen    eine    Perle,    die    es    zu    finden lohnt…   Was   sind   die   Hauptgründe,   warum   deine   Klienten Kontakt mit dir aufnehmen?   In   erster   Linie   möchten   die   meisten   erfahren,   warum die   Freude   und   Leichtigkeit   am   Leben   verloren   ging. Bei     manchen     geht     das     mit     beruflichen     oder gesundheitlichen   Problemen   einher.   Andere   besitzen alles       und       sind       trotz       finanzieller       Sicherheit, Gesundheit     und     Wohlstand     unzufrieden.     Dabei rücken   vor   allem   Fragen   wie   wer   ich   bin,   was   meine Fähigkeiten   sind   und   warum   ich   hier   bin   verstärkt   ins Bewusstsein.   Die   reine   finanzielle   Sicherheit   und   das Schaffen      von      bleibenden      Werten      sind      keine Garantien     mehr     für     ein     zufriedenes     Leben.     Im Gegenteil:    Der    Wunsch    nach    einem    Sinn    und    die Suche danach werden stets lauter. Mit welchen Methoden arbeitest du? Jeder    Mensch    ist    einzigartig    und    jede    persönliche Lebenssituation    ist    anders.    In    gemeinsamer    Arbeit filtern    wir    den    nächsten    ganz    individuellen    Schritt heraus.      Dafür      greife      ich      auf      verschiedenste Möglichkeiten   und   Techniken,   aus   unterschiedlichen Bereichen      zurück.      Ich      setze      die      klassischen Methoden   der   Betriebswirtschaft   in   Kombination   mit psychologischen    und    energetischen    Tools    ein,    wie etwa    systemische    Lösungsarbeit,    NLP,    Einsatz    von      Akkupunkturbehandlungen,              Formen              der Therapiearbeit     aus     Kunst     und     Bewegung     und Radionik.      Speziell   die   Arbeit   mit   Radionik   erleichtert vielfach   die   bewusste   Entwicklung   und   ist   daher   eine effektive   Grundlage.   Bildlich   gesprochen:   Wenn   ich vorher     einen     sperrigen     und     schwer     beladenen Transporter    fahre,    bin    ich    auf    meinem    Lebensweg dank   der   Radionik   mit   einem   wendigen   Sportwagen unterwegs.     Das     heißt     in     kürzester     Zeit     mehr Flexibilität,   Leichtigkeit,   Freude,   Lebensqualität   und nicht zuletzt auch Geschwindigkeit zu integrieren . Wie   muss   ich   mir   deine   Arbeit   für   Unternehmen vorstellen,       schließlich       sind       dort       mehrere Menschen      mit      unterschiedlichen      Wünschen, Prägungen und Glaubenssätzen tätig? Der   unternehmerische   Ansatz   ist   dem   für   einzelne Personen   recht   ähnlich.   Zunächst   erforsche   ich   die einzelnen       Beweggründe,       persönlichen       Ängste, Leidenschaften    und    Potenziale    der    Firmeninhaber und    Führungspersonen.    Wird    die    eigene    Wahrheit nicht    mehr    gelebt,    kommt    Sand    ins    Getriebe    und auch   den   Mitarbeitern   fällt   es   zunehmend   schwerer, sich     mit     Freude     einbringen     zu     können.     Diese „scheinbaren“     Nebensächlichkeiten     sind     oftmals schon           Ursache           für           Fehlkonstruktionen, Umsatzrückgänge        bis        hin        zu        vermehrtem Krankenstand      dergleichen.      Wenn      Inhaber      und Führungskräfte   sich   selbst   wirklich   treu   bleiben   und mit   Freude   in   ihrem   täglichen   Handeln   ausdrücken, kann     eine     echte     Gemeinschaft     entstehen.     Der Informations-       und       Handlungsfluss       zu       allen Angestellten     ist     dann     wieder     klar,     motivierend, harmonisch und kraftvoll. Du     hast     viele     Ausbildungen     und     noch     mehr Bereiche,    die    ineinanderfließen    –    gibt    es    eine Bezeichnung    für    diesen    vielseitigen    und    doch individuellen Job? (lacht)     Eine     gute     Frage.     Nein,     eigentlich     nicht, zumindest    in    der    heutigen    Geschäftswelt    gibt    es keine    Bezeichnung.    Jedoch    habe    ich    für    mich    den Begriff    einer    Perlentaucherin    gefunden,    das    trifft das,    was    ich    tue    auf    den    Punkt    genau.    In    jedem Menschen   befinden   sich   Potentiale   und   einzigartige Fähigkeiten.   Ich   tauche   hinab   und   helfe   mit   meiner Arbeit   sie   ans   Licht   und   zum   Leuchten   zu   bringen. Daraus   entsteht   Freude   und   Leichtigkeit   im   Leben, wie   im   Arbeiten.   Wenn   ich   jeden   Tag   das   Tue,   was   ich wirklich    kann    und    mag,    gibt    es    keine    Pflicht    und Anstrengung   im   alten   Sinne   mehr.      Es   gibt   keine   von außen   vorgegeben   Ziele,   sondern   das   eigene   Herz wird    zum    Wegweiser.    Das    Leben    wird    dann    zum Abenteuerurlaub! Was ist deine tägliche Motivation? Ich      liebe      es,      jeden      neuen      Tag      und      seine Möglichkeiten   zu   entdecken   und   ich   fühle   mich   dabei als    Gast    auf    diesem    Planeten.    Mein    Leben    gleicht eher   einem      „Abenteuerurlaub   Erde“   als   einer   Pflicht, bestimmte   Ziele   erreichen   zu   müssen.   Damit   haben sich   meine   Prioritäten   verschoben:   Ich   muss   keinen Normen   entsprechen,   sondern   es   macht   mir   Freude mich   selbst   auszudrücken   und   gänzlich   neue   Wege zu    gehen.    Die    Arbeit    mit    meinen    Klienten    schickt auch   mich   immer   wieder   auf   eine   Reise   voller   neuer Erkenntnisse    und    es    ist    eine    wunderbare    Aufgabe gemeinsam    mit    ihnen    Abenteuer    zu    kreieren,    die Lust    am    Leben,    Leichtigkeit    und    Freude    zurück    zu erobern. Wenn   du   einen   Wunsch   frei   hättest,   der   sofort Realität würde, wie würde er lauten? Ich    wünsche    mir    mehr    Bewusstheit,    so    als    hätte jemand   in   uns   allen   ein   Licht   eingeschaltet:   Bewusste Menschen    können    klar    wahrnehmen    was    sie    tun, warum   sie   es   tun   und   wie   sich   ihr   Handeln   auswirkt. Sie     sind     in     der     Lage     liebevoll     mit     sich     selbst umzugehen    und    ehrlich    zu    ihren    Mitmenschen    zu sein.    Wo    Liebe    am    Werk    ist,    verspüren    wir    keine Ängste   und   keine   Furcht,   auf   der   Strecke   zu   bleiben. Ein   liebevoller   und   in   allen   Bereichen   authentischer Mensch strahlt dies aus. Wandel     ist     kein     externes     Ereignis,     sondern vollzieht   sich   in   uns   allen   und   so   verändert   sich die    Welt.     Diese    gelebten    Erkenntnisse    würden    in meinen   Augen   einen   riesigen   Sprung   nach   vorne   für unsere menschliche Gemeinschaft bedeuten.
Das I nterview wurde geführt von Jens Brehl Jorunalist, PR-Berater & Autor (2013)

Die Beraterin

Konzeptentwicklung

Mein „Werkzeugkasten“ beginnt bei der klassischen Unterneh- mensberatung, führt über psychologische Tiefenarbeit und geht bis zur Integration von Kunst und Systemik. Für mich ist alles miteinander verbunden und so beziehe ich auch alle Anteile in meine Beratung mit ein. Die Familiensituation ist nicht vom Job zu trennen - die Wünsche, Visionen, aber auch Ängste ebenfalls nícht. * neben dem Abschluss im  Wirtschaftsmanagement absolvierte ich aus diesem Grund noch psychologische, therapeutische und ganzheitliche Ausbildungen und Seminare * Hauptaugenmerk und Talent liegt im Erarbeiten von maßgeschneiderten Konzepten & Lösungen  für Situationen, wie Geschäftsgründung, Auflösung, Sanierung, Übernahme, Prozesskettenoptimierung * sowohl für Einzelunternehmer als auch für kleine und mittelständische Firmen mit und ohne Eigenkapital

Die

Weltenbummlerin

Reisen und neue Welten

entdecken - INNEN und AUSSEN -ganz oft direkt „hinter der eigenen Haustür“ … „ Wir sind von so vielem Schönen umgeben - es geht einzig darum, es wieder zu sehen! Aber auch im Fernweh die andere Seite der Welt entdecken… Meine Neugier ist grenzenlos…. auf Länder, Menschen, Begegnungen und was die Erde so im Innersten zusammenhält….  Reisen - innere und äussere - haben für mich etwas wunderbares, die Sehnsucht stlllendes… sie machen mich demütig gegenüber dieser herrlichen Schöpfung und wenn ich zurückkehre, dann entdecke ich das zu Hause immer wieder neu… egal wo, wie weit und wie lange ich weg war … immer komme ich verändert zurück… „Den Garten Eden betritt man nicht mit den Füssen, sondern mit einem geöffneten Herzen…“

Die Kreative

Kunst, Tanz, Fotografie

„Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher, das Andere, das „Geschlossene“, blickt in die Seele.“ (Cartier Bresson, Henri) Ob Kamera, Tanz, neue Schmuckkreationen oder  Qi Gong, Yoga, Astrologie… meine vielseitigen Hobby‘s bringen mir nicht nur Genuss, Entspannung, Leidenschaft und Freude, sondern sie fließen auch in meine Arbeit mit ein. Für mich gibt es heute keine „Trennung“ mehr zwischen  „Arbeit und Freizeit“ / „Pflicht und Kür“ „Mo-Fr und Wochenende“… Mein Leben ist rund und herzförmig. Mir gefällt tatsächlich jeder Tag!
in deiner Welt, die du bestimmst und bewohnst….
© Bärbel Kobus / Fotos BK & Fotolia
Willkommen

Interview  

Die      Perlentaucherin“       Einer Muschel   gleich,   wohnt   in   jedem   Menschen   eine Perle, die es zu finden lohnt…   Was     sind     die     Hauptgründe,     warum deine       Klienten       Kontakt       mit       dir aufnehmen?   In     erster     Linie     möchten     die     meisten erfahren,       warum       die       Freude       und Leichtigkeit    am    Leben    verloren    ging.    Bei manchen    geht    das    mit    beruflichen    oder gesundheitlichen        Problemen        einher. Andere     besitzen     alles     und     sind     trotz finanzieller     Sicherheit,     Gesundheit     und Wohlstand   unzufrieden.   Dabei   rücken   vor allem   Fragen   wie   wer   ich   bin,   was   meine Fähigkeiten   sind   und   warum   ich   hier   bin verstärkt      ins      Bewusstsein.      Die      reine finanzielle   Sicherheit   und   das   Schaffen   von bleibenden    Werten    sind    keine    Garantien mehr     für     ein     zufriedenes     Leben.     Im Gegenteil:    Der    Wunsch    nach    einem    Sinn und die Suche danach werden stets lauter. Mit welchen Methoden arbeitest du? Jeder     Mensch     ist     einzigartig     und     jede persönliche   Lebenssituation   ist   anders.   In gemeinsamer      Arbeit      filtern      wir      den nächsten   ganz   individuellen   Schritt   heraus. Dafür      greife      ich      auf      verschiedenste Möglichkeiten        und        Techniken,        aus unterschiedlichen    Bereichen    zurück.    Ich setze      die      klassischen      Methoden      der Betriebswirtschaft     in     Kombination     mit psychologischen   und   energetischen   Tools ein,   wie   etwa   systemische   Lösungsarbeit, NLP,                          Einsatz                          von                            Akkupunkturbehandlungen,     Formen     der Therapiearbeit    aus    Kunst    und    Bewegung und    Radionik.        Speziell    die    Arbeit    mit Radionik   erleichtert   vielfach   die   bewusste Entwicklung    und    ist    daher    eine    effektive Grundlage.   Bildlich   gesprochen:   Wenn   ich vorher      einen      sperrigen      und      schwer beladenen   Transporter   fahre,   bin   ich   auf meinem   Lebensweg   dank   der   Radionik   mit einem    wendigen    Sportwagen    unterwegs. Das      heißt      in      kürzester      Zeit      mehr Flexibilität,             Leichtigkeit,             Freude, Lebensqualität     und     nicht     zuletzt     auch Geschwindigkeit zu integrieren . Wie     muss     ich     mir     deine     Arbeit     für Unternehmen      vorstellen,      schließlich sind      dort      mehrere      Menschen      mit unterschiedlichen                       Wünschen, Prägungen und Glaubenssätzen tätig? Der   unternehmerische   Ansatz   ist   dem   für einzelne   Personen   recht   ähnlich.   Zunächst erforsche   ich   die   einzelnen   Beweggründe, persönlichen   Ängste,   Leidenschaften   und Potenziale        der        Firmeninhaber        und Führungspersonen.       Wird       die       eigene Wahrheit   nicht   mehr   gelebt,   kommt   Sand ins    Getriebe    und    auch    den    Mitarbeitern fällt    es    zunehmend    schwerer,    sich    mit Freude      einbringen      zu      können.      Diese „scheinbaren“     Nebensächlichkeiten     sind oftmals            schon            Ursache            für Fehlkonstruktionen,   Umsatzrückgänge   bis hin        zu        vermehrtem        Krankenstand dergleichen.         Wenn         Inhaber         und Führungskräfte    sich    selbst    wirklich    treu bleiben   und   mit   Freude   in   ihrem   täglichen Handeln     ausdrücken,     kann     eine     echte Gemeinschaft               entstehen.               Der Informations-   und   Handlungsfluss   zu   allen Angestellten       ist       dann       wieder       klar, motivierend, harmonisch und kraftvoll. Du    hast    viele    Ausbildungen    und    noch mehr   Bereiche,   die   ineinanderfließen   gibt    es    eine    Bezeichnung    für    diesen vielseitigen und doch individuellen Job? (lacht)    Eine    gute    Frage.    Nein,    eigentlich nicht,       zumindest       in       der       heutigen Geschäftswelt   gibt   es   keine   Bezeichnung. Jedoch   habe   ich   für   mich   den   Begriff   einer Perlentaucherin    gefunden,    das    trifft    das, was   ich   tue   auf   den   Punkt   genau.   In   jedem Menschen    befinden    sich    Potentiale    und einzigartige   Fähigkeiten.   Ich   tauche   hinab und   helfe   mit   meiner   Arbeit   sie   ans   Licht und    zum    Leuchten    zu    bringen.    Daraus entsteht   Freude   und   Leichtigkeit   im   Leben, wie   im   Arbeiten.   Wenn   ich   jeden   Tag   das Tue,   was   ich   wirklich   kann   und   mag,   gibt   es keine    Pflicht    und    Anstrengung    im    alten Sinne    mehr.        Es    gibt    keine    von    außen vorgegeben     Ziele,     sondern     das     eigene Herz   wird   zum   Wegweiser.   Das   Leben   wird dann zum Abenteuerurlaub! Was ist deine tägliche Motivation? Ich   liebe   es,   jeden   neuen   Tag   und   seine Möglichkeiten   zu   entdecken   und   ich   fühle mich   dabei   als   Gast   auf   diesem   Planeten. Mein        Leben        gleicht        eher        einem          „Abenteuerurlaub    Erde“    als    einer    Pflicht, bestimmte     Ziele     erreichen     zu     müssen. Damit      haben      sich      meine      Prioritäten verschoben:     Ich     muss     keinen     Normen entsprechen,      sondern      es      macht      mir Freude     mich     selbst     auszudrücken     und gänzlich   neue   Wege   zu   gehen.   Die   Arbeit mit    meinen    Klienten    schickt    auch    mich immer   wieder   auf   eine   Reise   voller   neuer Erkenntnisse   und   es   ist   eine   wunderbare Aufgabe   gemeinsam   mit   ihnen   Abenteuer zu       kreieren,       die       Lust       am       Leben, Leichtigkeit und Freude zurück zu erobern. Wenn   du   einen   Wunsch   frei   hättest,   der sofort    Realität    würde,    wie    würde    er lauten? Ich   wünsche   mir   mehr   Bewusstheit,   so   als hätte     jemand     in     uns     allen     ein     Licht eingeschaltet:          Bewusste          Menschen können    klar    wahrnehmen    was    sie    tun, warum   sie   es   tun   und   wie   sich   ihr   Handeln auswirkt.   Sie   sind   in   der   Lage   liebevoll   mit sich    selbst    umzugehen    und    ehrlich    zu ihren   Mitmenschen   zu   sein.   Wo   Liebe   am Werk   ist,   verspüren   wir   keine   Ängste   und keine   Furcht,   auf   der   Strecke   zu   bleiben. Ein     liebevoller     und     in     allen     Bereichen authentischer Mensch strahlt dies aus. Wandel      ist      kein      externes      Ereignis, sondern   vollzieht   sich   in   uns   allen   und so      verändert      sich      die      Welt.       Diese gelebten   Erkenntnisse   würden   in   meinen Augen   einen   riesigen   Sprung   nach   vorne für     unsere     menschliche     Gemeinschaft bedeuten.
Das I nterview wurde geführt von Jens Brehl Jorunalist, PR-Berater & Autor (2013)
es ist dein Leben und du bestimmst es selbst…